Entdecken Sie Centrovital Hotelprodukte für Zuhause

11.02.22

allergo-protect-banner

Mey testet das AllergoProtect Kissen

Hallo :) ich bin Mey von HOTELSHOP.one und habe für Sie die beiden AllergoProtect Kopfkissen einige Wochen getestet. Die Kissen möchte ich Ihnen nun gerne vorstellen.

Da ich dieses Jahr zum ersten Mal selbst von einer Pollenallergie betroffen bin,  benötige ich nun auch während des Schlafens ein antiallergisches Kissen. Aus diesem Grund wollte ich die beiden AllergoProtect Kissen aus unserem Sortiment testen, denn diese seien die Lösung für Hausstauballergiker. Eines der Kissen hat ein Innenkissen, das andere Einlegeplatten. Nach mehreren Wochen des Testens möchte ich Ihnen heute von meinen Erfahrungen berichten und die beiden Kissen für Sie vergleichen.

image5

Die beiden Kissen im Praxistest

Als Erstes fiel mir auf, dass die eingenähten Linien senkrecht sind, was eher ungewohnt ist für mich. Aktuell besitze ich ein normales Kissen, auch in der Größe 40 x 80 cm, aber ohne eingenähte Linien. Das Besondere an dem einen Kissen sind die Einlegeplatten. Bei dem anderen Kissen kann ich die Füllung des Innenkissens entnehmen oder weiter auffüllen. Dadurch kann ich die jeweiligen Kissen an meine gewünschte Höhe anpassen.

Das Kissen mit dem Innenkissen sah auf den ersten Blick sehr bauschig aus. Ich habe die ersten paar Nächte darauf geschlafen, ohne Füllung zu entnehmen, um das Kissen einmal im Zustand der Auslieferung zu testen. Als ich mich darauf gelegt habe, bin ich nicht sofort eingesunken und mochte dies sehr. Das Kissen hat mich  genau an den richtigen Stellen gestützt und trotzdem bequem einsinken lassen. Ich habe nach den ersten paar Nächten dann jedoch beschlossen, etwas Füllung herauszunehmen, um das Kissen mit weniger Füllung weiter zu testen. Leider hat der Hersteller hier nicht bedacht, dass eine Tasche für überschüssige Füllung im Lieferumfang praktisch gewesen wäre.

image1

Zum Glück wusste ich mir zu helfen und habe die Füllung in ein Einweckglas umgefüllt.Ich habe wirklich wunderbar auf diesem Kissen geschlafen und werde es definitiv behalten :-)

image4

Und nun zum Kissen mit den Einlegeplatten. Als ich mich das erste Mal auf das Kissen gelegt habe, bin ich nicht eingesunken, sondern wurde sofort gestützt. Das war am Anfang  ungewohnt für mich, weil ich bisher nur auf Kissen geschlafen habe, die mich etwas einsinken lassen. Allerdings empfand ich dies nicht als unangenehm. Für mich war das Kissen etwas zu hoch, daher habe ich eine Einlegeplatte aus dem Kissen genommen und weiter darauf geschlafen.

image2

Hier konnte ich auf die mitgelieferte Tasche zurückgreifen und die überflüssige Einlegeplatte darin verstauen. Die darauffolgenden Nächte habe ich ganz gut geschlafen und muss mich nur noch daran gewöhnen, in dieses Kissen nicht, wie bisher gewohnt, einzusinken.

image3

Bei beiden Kissen bin ich überraschenderweise und zu meiner großen Freude ohne Nackenschmerzen aufgestanden. Gerade bei dem Kissen mit den Einlegeplatten hätte ich das fast erwartet. Aber ich bin ziemlich froh, dass ich mit beiden Kissen gut geschlafen habe. Wenn ich mich für eines der beiden Kissen entscheiden müsste, würde ich trotzdem lieber auf dem Kissen mit der bauschigen Innenfüllung weiterschlafen, da man hier etwas einsinkt und das Kissen etwas besser formen kann. Doch jedem, der sich von seinem Kissen eine sofortige und konstante Stütze für Kopf und Nacken wünscht, kann ich auf jeden Fall das Kissen mit den Einlegeplatten empfehlen.

Wie sieht es heute mit meiner Allergie aus?

Bei beiden Kissen bin ich nach meinem Gefühl mit weniger Allergie-Belastung aufgewacht – ob es nur an den Kissen liegt, kann ich nach den paar Wochen allerdings noch nicht entschieden beurteilen. Auf jeden Fall hat das Kissen mit dem Innenkissen meinen gesamten Schlaf positiv verbessert. Ich konnte viel besser und schneller einschlafen und bin erholter aufgewacht (auch wenn ich zur späteren Uhrzeit schlafen gegangen bin, dank Serien & Filmen :-) ). Die Kissen kann ich also Hausstauballergikern ebenso wie Nicht-Allergikern empfehlen. An diesem Kissen werden nur die Hausstauballergene gebunden.

Weitere Infos zu den Kissen

Beide Kissen fühlen sich qualitativ hochwertig verarbeitet an und sind auch in Deutschland produziert worden. Wenn Sie Interesse an den beiden Kissen haben, können Sie sich unten die Kissen gerne anschauen. Die Produktbeschreibungen zu den jeweiligen Kissen sind sehr informativ und erläutern Ihnen detailliert deren antiallergische Wirkung: