Entdecken Sie Centrovital Hotelprodukte für Zuhause

09.02.22

TitelBild-Seife

Hotelseife – Deshalb ist sie so beliebt!

Hotelseife – riecht besonders gut und wird oft mitgenommen. Darf man das?

Hotelseife, Duschgel, Shampoo und andere Kleinigkeiten werden oft aus dem Hotelzimmer mitgenommen. Warum ist die Hotelseife bei Gästen so beliebt? Welche Hotelseife gibt es und darf man diese einfach mitnehmen?

Hotelseifen – Einweg-Seife, flüssige Seife und Luxus-Hotel-Seife

Es gibt ganz unterschiedliche Arten von Hotelseifen, die meist in Serien zusammengefasst sind. Eine weit verbreitete Serie ist die Hotelseife Hydro Basics. Auch bei dieser Hotelseifen-Serie gibt es verschiedene Ausführungen, wie Flüssigseife in verschiedengroßen Flakons, kleine feste Seifen in Plissee- oder Strechtfolie mit 25g oder 50g Gewicht und die im Hotel beliebten Wandspender im press + wash oder Smart Care System.

Von den meisten Hotel-Seifen-Serien gibt es folgende Verpackungsgrößen und Ausführungen:

  • Liquids in 30ml Flakons
  • Liquids in 60ml Flakons
  • Liquids in 250ml Flakons
  • Liquids in 300ml press + wash
  • Liquids in 300ml Smart Care System
  • Seife in Plisseefolie 25g Seife
  • Seife in Stretchfolie 50g Seife

 

Zudem nutzen vor allem gehobene Luxushotels das Prestige bekannter Fashion- und Lifestylemarken, um ihre Kompetenz und Klasse zu unterstreichen. Deshalb findet man in Luxushotels oftmals Seifen von Bogner, BVLGARI, THE WHITE COMPANY oder HERMÈS. Hotelseife von Bogner gibt es in 30ml und 50ml Tuben mit Duschgel, Shampoo, Haarspülung, Body Lotion und Hand Cream. Auch als feste Seife in Kartonage mit 30g und 50g und als Besonderheit als 40g Golfballseife ist Bogner erhältlich.

Hotelseifen nach Hause bestellen – Online oder im Hotelshop

Da die Pflegeprodukte und Hotel-Seifen bei Gästen an Beliebtheit gewinnen und es dadurch auch immer häufiger vorkommt, dass Gäste diese Produkte einfach aus dem Hotelzimmer entwenden, haben Hotels darauf reagiert. Zahlreiche Hotels bieten die Produkte in der Lobby in einem Hotelshop zum Kauf an oder ermöglichen eine Lieferung der Produkte nach Hause. Die Kaufgründe für Hotelseife sind ganz unterschiedlich. Oft verliebt sich der Hotelgast in den Geruch, die Konsistenz oder die tolle Wirkung der Produkte. Auch Urlaubserinnerungen, die man gerne mit in das eigene Bad nach Hause nimmt speilen eine Rolle.

Nachhaltige und recycelbare Hotelseifen

Nachhaltigkeit und recycelbare Verpackungen spielen bei Hotel-Kosmetik und Hotelseifen eine immer größere Rolle. Hotels achten vermehrt darauf, die Menge an Müll und Plastik zu verringern und Seife und Pflegeprodukte aus ökologischen Rohstoffen anzubieten.

FAIR CosmEthics ist hierfür ein gutes Beispiel. Die innovative Pflegeserie Fair CosmEthics unterstützt die Prinzipien fairen Handels mit dem Einsatz von Fairtrade-zertifiziertem Rohrzucker und Paranussöl. Diese Serie trägt das Fairtrade-Siegel und sichert damit die Förderung moderner und nachhaltiger Anbaumethoden, eine faire Vergütung für Rohstoffe und Zuschläge für soziale Projekte. Zudem unterstützt die Initiative die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen aller am Produkt beteiligten Zulieferer.

Ein weiteres wirklich besonderes Beispiel an fairer und nachhaltiger Hotel-Kosmetik ist HEJ ORGANIC. Die 100% veganen, ausschließlich mit natürlichen Inhaltsstoffen hergestellten Produkte sind pflanzlichen Ursprungs. Dabei wird komplett auf PEG, SLS oder Parabene, sowie synthetische Farb- und Duftstoffe und Paraffine, Silikone und Mineralöl verzichtet. Die Seife wird Hotelgästen in Pumpspendern angeboten, die durch das Housekeeping wieder befüllt werden können.

Koffer packen, Seife rein - darf man Hotelseifen mitnehmen?

Die Hotelseife ist schnell mit eingepackt. Weil viele Gäste diese als Einweg-Produkt ansehen und denken, dass die geöffnete Seife sowieso entsorgt wird, landet diese oft im Koffer des Gastes. Der Hotelverband Deutschland (IHA) schätzt, dass Hoteliers durch den Diebstahl von Dingen aus dem Hotelzimmer jährlich ein Schaden in Millionenhöhe entsteht. Hier spielt die Hotelseife sicherlich nur eine kleine Rolle, denn zu den gestohlenen Gegenständen zählen neben duftenden Seifen und exklusiven Shampoos auch Kissen und Bettwäsche bis hin zum Fernseher und kompletten Matratzen. Dennoch ist das kein Freifahrtschein, die Hotelseife einzupacken. Aus Hotelzimmern darf man generell nichts mitnehmen. Das gilt auch für die benutzte Hotelseife. Hotelseifen und Pflegeprodukte dürfen im Zimmer genutzt werden, das heißt aber nicht, dass man sie mitnehmen darf. Seifen, Shampoos und Cremes gehören zur Hotelausstattung und sind zur Benutzung während des Aufenthaltes vorgesehen.

HOTELSHOP-Tipp: Fragen Sie doch einfach an der Rezeption nach, ob Sie die Hotelseife mitnehmen oder das angebrochene Shampoo-Fläschchen zu Hause weiter benutzten dürfen. Oder bestellen Sie Ihre Lieblingsseife aus dem Hotel einfach ganz legal im Hotelshop vor Ort oder hier bei uns online – so oft Sie wollen und so viel Sie wollen. Bei uns erhalten Sie zahlreiche Serien von Hotelseifen ohne Mindestbestellwert und ohne Mindestbestellmenge.